Rückkehr zur Umwelt

Wie das Thema, könne man annehmen heißt unsere Devise zur Zeit. Denn immer mehr Menschen befassen sich wieder mit Mutter Natur. Es gibt mehr „Waldorfkindergärten, in denen die Kinder mit ihrer Natur konfrontiert werden. In Manchen Schulen bauen die Schüler eigene Gemüsebeete oder Kräuterbeete an. Die Eltern achten beim Einkauf mehr darauf, dass die Lebensmittel aus der eigenen Region vom Biobauer kommen.

Ist man gestresst so wird einem wieder vermehrt Ruhe verschrieben vom Arzt anstatt Tabletten. Die Wellnesshotels und Bäder werden immer beliebter. Kindern mit leichtem Fieber und husten werden wieder Wadenwickel gemacht und Tee gekocht. Kinderärzte raten den Eltern vermehrt zum Einsatz von Hausmitteln anstatt zu Medikamenten. Dies ist nicht nur so, da es eh kaum geeignete Medikamente für Kleinkinder gibt, sondern da es den Medizinern aufgefallen ist, dass die alten Hausmittel genau so gut sind. Nicht nur Omas alte Hausmittel können zu Heilungszwecken genommen werden.

Es gibt noch mehr was die Natur uns zur Verfügung stellt um unsere Leiden zu lindern. So verwenden die Menschen in Asien Heilsteine um Krankheiten zu bekämpfen oder denen vorzubeugen. Dies machen sie schon seit Generationen und somit wissen sie auch genau welcher Stein welche Heilung bringt. In diesen Gebieten wird vermutlich mehr mit dieser Methode gearbeitet, da es dort mehr Heilsteine gibt. Bei uns werden diese Heilsteine eher als Edelsteine angesehen und deshalb nur zu Schmuck verarbeitet. Das diese Steine nicht nur schön aussehen war uns bis vor Kurzen nicht bewusst.

Hinterlasse eine Antwort