Rekordbeschwerden gehen bei der DB ein

Die Bahnfahrer sehen immer öfter nach ihren Rechten und legen Beschwerden bei der Deutschen Bahn ein. Da die Züge oft Verspätungen haben, gewinnen die meisten Passagiere ihre Ansprüche auch. Dies trägt zu einer sichtbaren Verschlechterung der Finanzen des Traditionsunternehmens.

Der Verkehr auf den Schienen kann durch eine  hohe Anzahl von Faktoren gestört werden. Schlechtes Wetter, umfallende Bäume, Todesfälle oder Zusammenstöße mit den Autos sind einige der schwersten Delikte. Es ist kaum zu glauben, aber manchmal werden sogar die Stromkabel geklaut. Die Fahrzeuge der Deutschen Bahn und das Schienennetz sind in einem exzellenten Zustand, in manchen Rankings sogar als weltbeste gewertet. Nur Glück fehlt dem Unternehmen. Jeder Bahnhof ist modern, in den Zügen gibt es alle Komforts wie Zuhause, aber trotzdem steigt die Anzahl der Beschwerden. Es liegt fast nur an den Verspätungen. Natürlich bekommt jeder Kunde auch alle seine Rechte respektiert, doch es kostet die Deutsche Bahn immer mehr Geldmittel.

Nachricht von http://www.haz.de/

Comments

  • Kepil sagt:

    Das wundert mich eigentlich nicht. Obwohl unsere Bahn im Vergleich zur anderen Ländern fast perfekt ausschneidet, hatte ich da auch so meine Geschichten im realen Kontakt.

  • Hinterlasse eine Antwort