Gaming als eine echte Sportart

Die Branche der Videospiele hat schon mehr als drei Dekaden geschichtlicher Entwicklung hinter sich. Was zuerst al ein harmloses spiel mit quadratischen Figuren anfing, wurde mittlerweile zu einem florierenden Geschäft, welches sogar die Filmindustrie an den Rand der Unterhaltungsindustrie verschoben hat. Diese neue Kultur hat nicht nur ihre eigenen Persönlichkeiten und Veranstaltungen, sondern auch professionelle Gadgets wie der Gaming Sessel.

Bei Computerspielen kann man sich heute sogar ernsthaft verletzen, wenn man nicht die empfohlene Hardware mit sich bringt oder von den Organisatoren verlangt. Gaming ist heute nicht nur eine Vergnügung, sondern mehr echte Auseinandersetzung um Preisgelder und anerkannte Titel. Da muss man nicht nur eine schnelle Maschine haben. Ein handelsüblicher Sessel wurde auf dieser Ebene der Rivalität kläglich versagen. Die Turniere in digitaler Form können sogar eine ganze Woche fast ununterbrochen dauern (natürlich bekommt jeder Spieler entsprechende Ruhephasen, um sich zu erholen). Es ist schon unüblich, wenn ein Gamer ohne seines glücklichen Sessels bei einer Veranstaltung auftaucht. Da glaubt man sofort, er will nur als Zuschauer teilnehmen. Früher nahm man jeden Drehstuhl dankend an und heute wird er wie ein spezielles Sportgerät behandelt.

Gaming Sessel beim offiziellen Shop

Der in diesem Artikel beschriebene Trend soll sich noch weiter vertiefen. Die Produzenten des Gaming Sessels haben für die nächsten Quartale weitere Premieren für profimäßige Computerspieler angekündigt. Wenn Sie so eine Karriere planen, müssen Sie unbedingt an einem Vertrag mit so einem Hersteller denken. Ernsthafte Gamer pflegen jeden Bereich ihrer Tätigkeit mit großer Sorge, so wie es auch Profisportler tun. So ein Sessel reicht meistens nur für eine Saison, den nach den ganzen Reisen und dynamischen Bewegungen des Spieler wird er häufig sehr schnell abgenutzt. Es fehlt ihm nicht an der Qualität, doch wie es auch bei anderen Sportgeräten üblich ist, wird er nach einer gewissen Periode nicht mehr so präzise wie am Anfang.

Comments

  • Tamer sagt:

    Ja, mittlerweile verdienen die besten Gamer wie die Sportstars. Sie haben eigene Sponsoren und werden bei den jüngsten Generationen sogar populärer als Künstler.

  • Hinterlasse eine Antwort